3 einfache Bleib-schön-gesund Smoothies oder Quetschies für eure Kinder (und für Kita-Viren geplagte Eltern natürlich auch). Alle drei ganz schnell gemacht!

Es gibt nichts, das ich mehr fürchte, als die Zettel an unserer Kita-Tür. Diese gemeinen Aushänge, auf denen in greller Schrift und mit „lustigen“ gezeichneten Männchen, verkündet wird, welche Seuche jetzt gerade wieder kursiert.

Letztes Jahr haben wir alles mitgenommen. Und während Lina meistens ziemlich schnell wieder fit war, haben Joris und ich uns manchmal wochenlang wie zwei Zombies durch die Gegend geschleppt.

Das erste Kita-Jahr ist ja angeblich das Schlimmste. Ich hoffe wirklich sehr, dass es uns dieses Jahr nicht ganz so oft zerlegt.

Leider gibt es ja kein Allheilmittel gegen Erkältung und Co. Aber regelmäßig eine ordentliche Ladung Vitamine ist auf jeden Fall eine gute Grundlage, um den ganzen fiesen Bakterien und Viren ein dickes Schild vor die Nase zu hängen: geschlossene Veranstaltung – ihr seid nicht erwünscht!

Deswegen gibt es im Moment regelmäßig schöne warme Suppen (zum Beispiel unsere Kürbis-Süßkartoffel Suppe oder unsere Linsensuppe) und morgens oder nachmittags einen gesunden Smoothie.

Smoothies oder Quetschies, falls eure Kinder noch kleiner sind, find ich super, um ein bisschen Gemüse ganz unbemerkt auf den Speiseplan zu bringen. Und sie sind natürlich auch richtig lecker.

Für Quetschies haben wir übrigens am liebsten den Squeasy* benutzt. Der lässt sich ohne mega Schweinkram zu veranstalten sehr leicht befüllen und ist Spülmaschinenfest.

Gesunder Blaubeer-Banane Smoothie für Babys und Kinder.Blaubeer-Avocado-Bananen Smoothie/Quetschie mit Haferflocken

Dieser Smoothie kann irgendwie alles. Blaubeeren und besonders Wild-Blaubeeren sind sehr reich an Vitamin C und E, die dabei helfen freie Radikale abzuwehren und das Immunsystem zu stärken.

Haferflocken enthalten Ballaststoffe, die gut für unsere Verdauung sind und schön satt machen. Außerdem enthalten sie Zink, das ebenfalls eine positive Wirkung auf das Immunsystem haben soll.

Wir geben in viele Smoothies noch ein bisschen Avocado, weil die meisten Vitamine etwas Fett brauchen, um sich zu lösen und vom Körper besser aufgenommen werden können. Außerdem macht es den Smoothie so schön cremig. Wenn ihr nicht so große Avocado-Fans seid, könnt ihr aber auch einen kleinen Schuss Leinöl dazu geben.

Durch die Banane ist der Smoothie schön süß, aber auch sehr reichhaltig und macht eine ganze Weile satt. Wir verwenden gern Kokosmilch dazu. Falls ihr die nicht mögt, könnt ihr aber auch normale oder eine andere Pflanzenmilch nehmen.

Wenn ihr noch ein bisschen Müsli dazu gebt, eignet sich diese Kombi auch super als leckeres Frühstück.

Gesunder Blaubeer-Banane Smoothie für Babys und Kinder.Karotten-Apfel-Orangen Smoothie/Quetschi mit Ingwer & Honig

Diesen Smoothie/Quetschi mag ich besonders gern. Da wir keinen Entsafter sondern nur eine normalen Mixer* haben, verwenden wir fertigen, zuckerfreien Orangensaft*. Dazu schnibbeln wir eine Karotte und einen Apfel. Das zusammen ergibt dann ziemlich viel Vitamin C, Vitamin A, gebündelt mit Beta Carotin und B-Vitaminen. Also ein kleiner Immun-Booster.

Wir mischen immer noch ein kleines bisschen Ingwer in diesen Smoothie. Die Scharfstoffe sollen den Körper von innen erwärmen und die Durchblutung anregen. Damit haben es Krankheitserreger schwerer sich an den Schleimhäuten festzusetzen.

Mit einem Löffel Honig geben wir noch ein bisschen Süße dazu. Außerdem soll Honig antibakteriell wirken.

3 Bleib schön gesunde Smoothies/Quetschies für Babys und KinderGrüner Kinder Smoothie/Quetschi mit Kiwi, Apfel und Banane und für größere Kinder eine Handvoll Spinat

Kiwis haben einen doppelt so hohen Vitamin C Gehalt wie Orangen und stehen bei uns auch gerade regelmäßig auf dem Speiseplan. Zusammen mit Apfel und Banane schmeckt dieser Smoothie richtig schön fruchtig und hält auch eine ganze Weile satt. Für Joris und mich kommt jeweils noch eine Handvoll frischer Babyspinat dazu, den schmeckt auch gar nicht raus. Spinat hat allerdings einen relativ hohen Säuregehalt, deswegen wird empfohlen ihn roh erst Kindern ab 3 Jahren zu geben.

Wir hoffen, unsere Smoothies schmecken euch! Und was sind eure besten Tricks zum gesund bleiben?

Alles Liebe,

Inken & Joris

3 Bleib schön gesunde Smoothies/Quetschies für Babys und Kinder

3 Bleib-schön-gesund Smoothies/Quetschies Rezept

3 einfache Bleib-schön-gesund Smoothies/Quetschies

  • Vorbereitungszeit5 Min
  • Kochzeit1 Min
  • Gesamtzeit6 Min
  • Menge1 Kind

Zutaten

Blaubeer-Avocado-Bananen Smoothie/Quetschie mit Haferflocken

  • ½ Banane
  • ¼ Avocado
  • 50 g tief. (Wild-) Blaubeeren
  • 50 g Joghurt
  • 100 ml (Kokos-) Milch
  • 10 g Haferflocken
  • ½ TL Vanille
  • 1 TL Chia-Samen (optional)

Karotten-Apfel-Orangen Smoothie/Quetschie mit Ingwer & Honig

  • 1 Karotte
  • 1 Apfel
  • ½ Banane
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 TL Leinöl
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Chia-Samen (optional)
  • ½ TL Zimt (optional)

Grüner-Kinder Smoothie/Quetschie mit Kiwi

  • 1 Kiwi
  • 1 Apfel
  • 1/2 Banane
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Leinöl oder ein Stückchen Avocado
  • 1 TL Chia-Samen (optional)

Zubereitung

1

Blaubeer-Avocado-Bananen Smoothie/Quetschie mit Haferflocken:

Banane schälen, danach alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.

2

Karotten-Apfel-Orangen Smoothie/Quetschie mit Ingwer & Honig:

Karotte und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden, Apfel entkernen und in Stücke schneiden, Banane schälen und zerteilen. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.

3

Grüner-Kinder Smoothie/Quetschie mit Kiwi:Kiwi halbieren und Fruchtfleisch mit einem großen Löffel herausholen. Apfel entkernen und in Stücke schneiden, Banane schälen und halbieren. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.

Haltbarkeit

Frische Smoothies/Quetschies sollten immer sofort getrunken werden für die beste Vitaminaufnahme.

Mampfbar Tipp

Nur noch so am Rande: neben gesunder Ernährung, ist wohl das beste Mittel gegen Erkältung sich regelmäßig die Hände zu waschen.

Autor

Inken kreiert hier die Rezepte, schreibt die meisten Texte und gestaltet das Essen für die Fotos. Am liebsten wäre sie Vollzeit-Mama und Vollzeit-Karrierefrau, aber ein bißchen Schlafen, Reisen und ihr Ehemann sind auch nicht schlecht. Inken ist außerdem Social Media süchtig, liest viele Blogs sowie schlaue oder schnulzige Bücher. Ihr Lieblingseis ist "Banane-Schoko-Erdnuss". Mehr über uns

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend