Diese Linsensuppe hat richtig Bums und ist dazu super gesund. Sie versorgt Kinder und Eltern mit richtig viel Energie und hält schön lange satt.

Joris und ich sind uns da einig: wenn Suppen bei uns auf den Tisch kommen, dann müssen sie Bums haben. Also so richtig schön dickflüssig, dass man schon fast darauf rum kauen könnte. Bloß nicht so eine olle, wässrige Brühe. Die hat eh keine Chance, es in Linas Mund zu schaffen. Und bei den aktuellen Temperaturen, ist eine schöne, warme Suppe genau das richtige nach einer verfrorenen Spielplatzrunde. Zu diesen leckeren Suppen mit Bums gehört für uns auf jeden Fall Linsensuppe. Linsen hat man jetzt vielleicht nicht gerade auf dem Zettel, wenn es um Kinderrezepte geht. Aber es lohnt sich wirklich, es mal auszuprobieren. Ich bin immer wieder überrascht, was Lina isst, wenn sie gerade in der richtigen Stimmung ist. An manchen Tagen wird eine Pizza verschmäht und an anderen Tagen wird eben eine Linsensuppe gegessen. Und an wieder anderen Tagen möchte sie am liebsten von morgens bis abends nur Joghurt essen. Ich konnte noch keine klare Logik entdecken 🤔.Diese Linsensuppe und weitere einfache Rezepte für die ganze Familie, findet ihr bei uns auf mampfbar.deAlso, warum solltet ihr das Wagnis Linsensuppe eingehen? Weil: Linsen sind einfach total gesund. Sie enthalten sehr viel Eiweiß und Ballaststoffe und jede Menge Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen und Zink. Die Ballaststoffe unterstützen das Immunsystem, indem sie unserem Körper helfen Giftstoffe loszuwerden. Eisen sorgt für den Energiestoffwechsel und macht unsere Kleinen fit und (noch) energiegeladener. Und das Magnesium unterstützt den Muskelaufbau. Naja, und sie schmecken auch einfach total lecker und machen schön lange satt.Voll gepackt mit Vitaminen und Eiweiß: diese leckere Linsensuppe gibt euren Kindern richtig viel Energie.Leckere Linsensuppe mit Bums, diese Suppe gibt euch richtig schön viel Energie.

Und wenn eure Zwerge so gar kein Interesse an der Suppe haben sollten, dann habt ihr beiden Großen euch eben auch mal was richtig Gutes getan. Ihr braucht schließlich auch jede Menge Energie, oder nicht?

Eben (schreibt die, mit den fetten Augenringen, weil die kleine Nachtschwärmerin gerade ganz fies zahnt). Wir stellen euch hier zwei Methoden vor, wie ihr die Suppe zubereiten könnt. Mit dem Instant Pot* geht es etwas schneller, aber mit einem normalen Topf funktioniert es auch gut, dauert nur eben ein bisschen länger. Wenn ihr oder eure Kinder gar keine Fans von orientalischen Gewürzen seid, könnt ihr sie auch einfach durch etwas Petersilie ersetzen und am Ende etwas salzen und pfeffern (nicht vorher, weil das Beimischen von Salz die Kochzeit verlängert).Linsensuppe aus dem Instant Pot

Was sind eure Tricks, um euren Kindern etwas Neues schmackhaft zu machen? Ich bin gespannt!

Inken

Linsensuppe mit Spinat und Tomaten Rezept

  • Vorbereitungszeit10 Min
  • Kochzeit20 Min
  • Gesamtzeit30 Min
  • Menge2 Erwachsene + 2 Kinder

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Kreuzkümmel*
  • 1 TL Korianderpulver*
  • 1 TL Kurkuma*
  • Salz
  • 250 g getrocknete rote Linsen (die müssen nicht vorher in Wasser eingelegt werden)
  • 500 ml Wasser
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 200 g Bio-Spinat* (frisch oder gefroren)

Optional

  • Joghurt zum garnieren
  • Naan Brot zum dippen
  • einen Schuss Balsamicoessig oder Zitrone

Zubereitung

1

Zwiebeln und Knoblauch anbraten (im Instant Pot: Sautè).

2

Für Instant Pot Besitzer: Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 10 Minuten unter Druck garen (Funktion: Manuel). Topf auf Keep Warm stellen und 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend Dampf raus, Deckel ab und fertig.

3

Zubereitung ohne Instant Pot: alles weiteren Zutaten in einen großen Topf geben und bei mittlerer Temperatur ca. 25 Minuten köcheln lassen. Die Linsen sollen komplett sämig sein (wie auf den Fotos).

4

Nach Bedarf die Erwachsenenportionen noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Schmeckt lecker mit einem Klecks Joghurt oben drauf und etwas Naan Brot dazu.

Wichtiger Hinweis

Das in Spinat enthaltende Nitrat kann in Nitrit umgewandelt werden, wenn man Spinat wieder aufwärmt. Das ist für Erwachsene kein Problem, aber ungesund für Kleinkinder. Am wenigsten Nitrat ist in biologisch angebauten Spinat enthalten. Deswegen kaufen wir normalerweise Bio-Spinat. Wenn also etwas übrigbleibt, dann gibt es für euch Großen eben eine Extraportion am nächsten Tag.

Haltbarkeit

Luftdicht verschossen* hält sich die Suppe etwa 2 Tage im Kühlschrank sowie 3 Monate im Gefrierfach

Mampfbar Tipp

Dieses Rezept ist so richtig mampfbar! Ihr müsst fast nix vorbereiten und nachdem ihr die Zutaten in den Topf gegeben habt, ist euer Job schon erledigt. Außerdem ist es ein tolles Vorratskammer-Rezept. Ihr könnt alle notwendigen Zutaten im Gefrierfach (Spinat) oder eben in der Vorratskammer (Tomatensauce, Linsen, Gewürze) lagern und habt dann alles parat, falls ihr mal vergessen habt, einzukaufen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Autor

Inken kreiert hier die Rezepte, schreibt die meisten Texte und gestaltet das Essen für die Fotos. Am liebsten wäre sie Vollzeit-Mama und Vollzeit-Karrierefrau, aber ein bißchen Schlafen, Reisen und ihr Ehemann sind auch nicht schlecht. Inken ist außerdem Social Media süchtig, liest viele Blogs sowie schlaue oder schnulzige Bücher. Ihr Lieblingseis ist "Banane-Schoko-Erdnuss". Mehr über uns

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

 
Send this to a friend