Leckere Einhorn Muffins mit Blaubeeren, Himbeeren, Banane und Avocado. Mit Kokosblütenzucker statt raffiniertem Zucker. Perfekt für Kindergeburtstage!

Der Hamburger Himmel beschert uns zur Zeit mal wieder täglich ein wahres Spektrum an „shades of grey“. Dazu ist es noch nass-kalt und matschig. Herbst-Winter-Blues olé.

Aber weil übers Wetter meckern blöd ist, eh nichts bringt und ich Hamburg trotzdem liebe, gibt’s nur eins: das Beste aus der Schlechtwetterfront machen. Und das bedeutet für uns: viele liebe Menschen nach Hause einladen, bunte Blumen auf den Tisch stellen und leckeres Essen in rauen Mengen. Und dazu: Einhorn Muffins. Gesunde Muffins für Kinder mit schön viel Obst und ohne raffinierten Zucker.Ja, genau, Einhorn Muffins. Ich habe dieses Muffin-Set* letztens beim abendlichen Couch-Surfing gefunden und dachte sofort: wie geil ist das denn, das muss ich sofort haben!

Wer könnte besser dabei helfen, das Sommer-Fernweh zu vertreiben als Einhörner?!

Nicht ganz so bunt wie Einhörner, aber trotzdem farbenfroh sind auch die Zutaten für diese Muffins: Blaubeeren, Himbeeren, Banane und Avocado. Die Avocado hat einen sehr hohen Fettgehalt, sodass das Rezept ansonsten ganz ohne Öl oder Butter auskommt.Gesunde Muffins für Kinder mit schön viel Obst und ohne raffinierten Zucker.Avocados sind außerdem super gesund. Neben dem hohen Anteil an einfachen ungesättigten Fettsäuren, die helfen den Cholesterinspiegel zu regulieren, enthalten sie auch noch eine Vielzahl an Nährstoffen. Zum Beispiel Vitamin E, Folsäure und Kalium. Wen ihr keine Avocados zu Hand habt, dann könnt ihr sie auch einfach durch Oliven- oder Rapsöl ersetzen.

Durch die Bananen, Himbeeren und die Blaubeeren werden die Muffins schön süß und fruchtig. Wie immer: lasst weg was ihr nicht mögt und fügt hinzu, was euch am besten schmeckt.

Wenn ihr auf raffinierten Zucker verzichten möchtet, könnt ihr für dieses Rezept auch Kokosblüttenzucker* oder Ahornsirup verwenden.

Wir wünschen euch Guten Appetit und viel Sonne im Herzen.
Darauf einen Einhorn Muffin.
Prost!

Inken & Joris

Einhorn-Muffins: leckeres Rezept für den Kindergeburtstag. Mehr gesunde Rezepte für Kinder findet ihr bei uns auf mampfbar.deEinhorn Muffins Rezept

  • Vorbereitungszeit10 Min
  • Kochzeit25 Min
  • Gesamtzeit35 Min
  • Menge12 Muffins

Zutaten

  • 250 g Weizen- oder Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 80 g Kokosblütenzucker* oder 80 ml Ahornsirup
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Vanille
  • 1 reife Avocado oder 80 ml Raps- oder Olivenöl
  • 50 g Blaubeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 50 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 reife Banane
  • 1 Ei
  • 150 g Naturjoghurt oder Milch
couch_gdn_800x250_Billboard.jpg

Zubereitung

1

Mehl, Backpulver, Kokosblüttenzucker, Natron, Salz und Vanille in einer Schüssel vermengen.

2

Die Avocado entkernen und aus der Schale lösen. Die Avocado zusammen mit der Banane zu einer cremigen Masse verrühren. Den Joghurt und das Ei dazu geben und vermischen.

3

Die trockenen Zutaten mit den nassen Zutaten verrühren bis eine glatte Masse entstanden ist. Wenn der Teig noch zu fest ist, gebt einfach noch ein bisschen mehr Milch dazu. Die Blaubeeren und Himbeeren zum Schluss unterheben.

4

Eine Muffinform entweder einfetten oder Papierförmchen einlegen.

5

Einen Esslöffel von dem Teig in jedes Muffinförmchen geben.

6

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad die Muffins 25 Minuten backen.

7

Aus den Ofen holen und abkühlen lassen.

Haltbarkeit

Luftdicht verschossen* halten sich die Muffins etwa drei Tage im Kühlschrank.

Mampfbar Tipp

Eine Küchenmaschine* mit Knetfunktion verkürzt die Zubereitungszeit enorm und macht das ganze zu einem Kinderspiel!

MerkenMerken

Autor

Inken kreiert hier die Rezepte, schreibt die meisten Texte und gestaltet das Essen für die Fotos. Am liebsten wäre sie Vollzeit-Mama und Vollzeit-Karrierefrau, aber ein bißchen Schlafen, Reisen und ihr Ehemann sind auch nicht schlecht. Inken ist außerdem Social Media süchtig, liest viele Blogs sowie schlaue oder schnulzige Bücher. Ihr Lieblingseis ist "Banane-Schoko-Erdnuss". Mehr über uns

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend