Heute gibt’s ein paar schöne Last Minute Ideen für den Kinder-Adventskalender – Dinge, von denen man nie genug haben kann, kleine Naschereien, Bücher mit Lieblingsmenschen…

Also gestern Abend war ich sehr stolz auf mich. Ich hab tatsächlich Mitte November den kompletten Adventskalender für Lina fertig gemacht.

Da kann ich mir ruhig mal ordentlich auf die Schulter klopfen. Ich bin nämlich eigentlich immer viel zu spät dran – mit allem.

Aber tatsächlich hab ich mich dieses Jahr anstecken lassen von den vielen schönen Ideen, die so auf Pinterest und Co. rum geflogen sind und hatte so richtig Lust auf ein bisschen vorweihnachtliches Shopping.

Bei der Auswahl waren mir ein paar Dinge wichtig. Ich wollte gern Sachen haben,

  1. die schnell gebraucht/verbraucht sind aka nicht in der Wohnung rum fliegen
  2. die ich eh gekauft hätte und jetzt einfach in den Adventskalender gehüpft sind
  3. die wir mit Lina gemeinsam machen können

Falls ihr noch auf der Suche nach ein paar Kleinigkeiten seid, hier ist unsere Ausbeute:

  • Schneemann-Lichterkette* für Linas Zimmer
  • Handschuhe (gibt es bei Budni) – eines dieser Dinge, die immer dann spurlos verschwunden sind, wenn man gerade losgehen will und von denen man unbedingt mehr als ein Paar haben sollte
  • Stempel* – Lina liebt stempeln. In meiner romantischen Vorstellung, werden wir gemeinsam Weihnachtspost schreiben und Lina wird sie liebevoll mit einem Stempel verzieren. Oder unser Sofa ist bald mit kleinen Tannenbäumen geschmückt – ich werde berichten.
  • Sprudelnde, wasserfärbende Kinderbadekugeln*

  • Ein kleines Kinderportemonnaie*, weil Lina gerade so gern bezahlt (zum Beispiel, wenn Joris abends eigentlich mit Kochen dran wäre und dann mit ihr Döner kaufen geht 😜)
  • Fenstersticker*, die ich mit ihr zusammen an ihr Kinderzimmerfenster kleben möchte
  • Knete*, Knete, Knete. Die verteil ich auf die vier Wochen. Wir haben aktuell nämlich einen sehr hohen Kneteverschleiss.
  • Haarspangen – da ist es ähnlich wie mit der Knete und den Handschuhen: man kann einfach nie genug davon haben
  • Schöne, bunte Wachsmalstifte*, die ich auch auf verschiedene Tage verteilt habe
  • Ein Schoki-Schneemann

  • Knallebunte Sticker von Minimarkt zum Verschönern der Brotdose, der Kinderküche, dem Fahraddhelm….
  • Freche Freunde Rosinchen
  • Ein paar Kleinigkeiten (eine Torte* und einmal leckeres Frühstück*) für ihre Küche

  • Eine Schleich-Tierfamilie* – die hab ich auf die vier Wochen verteilt, sodass sie zu Weihnachten alle zusammen hat
  • Sesamstrasse-Fruchtriegel

  • Und zum Schluss ein besonders schönes Fotoalbum extra für Kinder von Kleine Prints. Letztes Jahr haben wir für unsere Eltern Fotoalben zu Weihnachten gemacht und Lina liebt sie sehr. Deswegen kriegt sie jetzt ihr eigenes Album. Das Fotoalbum hat eine schöne Größe, extradicke Seiten und lässt sich leicht umblättern. Das ist natürlich ein etwas größeres Geschenk, was wir Lina zu Weihnachten geben werden. Ich freue mich schon sehr darauf, es ihr zu schenken. In dem Buch haben wir Fotos von uns dreien, Bilder mit ihren Großeltern und ihren Freunden, also allen ihren Lieblingsmenschen, eingefügt. Ich finde es wunderschön und eine tolle Idee von der Gründerin, die auch eine Hamburger-Mama ist 😊.

 

Verpackt habe ich sie in diese schönen Tütchen (gibt’s auch bei Hema*). So, jetzt kann es losgehen mit der Adventszeit 😊.

Und, ist für euch etwas dabei? Oder seid ihr schon mit allem fertig? Was kommt denn bei euch in den Adventskalender?

Alles Liebe,

Inken

P.S. Das Fotoalbum haben wir von Kleine Prints geschenkt bekommen, nachdem ich das Team gefragt habe, ob wir sie hier mal vorstellen dürfen. Vielen Dank noch mal dafür, liebes Kleine Print-Team 😘.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Autor

Inken kreiert hier die Rezepte, schreibt die meisten Texte und gestaltet das Essen für die Fotos. Am liebsten wäre sie Vollzeit-Mama und Vollzeit-Karrierefrau, aber ein bißchen Schlafen, Reisen und ihr Ehemann sind auch nicht schlecht. Inken ist außerdem Social Media süchtig, liest viele Blogs sowie schlaue oder schnulzige Bücher. Ihr Lieblingseis ist „Banane-Schoko-Erdnuss“. Mehr über uns

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend