Ganz schnell selber gemacht und viel leckerer als die meisten gekauften Sorten: Humus, den sogar Kinder lieben. Und super gesund ist er auch noch!

Hui, holla die Waldfee – die letzten Wochen waren ganz schön turbulent bei uns. Schöne, aufregende und traurige Erlebnisse lagen sehr dicht beieinander. Da gab es so ein paar Momente, in denen ich dachte: „Nö, Leben, ist gut jetzt mal, okay?!“ Und in solchen Momenten, ist es ganz leicht, sich nur auf das Nervige um einen herum zu konzentrieren. Geht’s euch auch manchmal so?

Ist doch eigentlich aber voll blöd, denn es gibt doch so viele Dinge jeden Tag, die das Leben lustig, bunt und schön machen. Mit Kindern ja erst recht. Deswegen möchte ich diese Woche dafür nutzen, ein paar dieser Dinge mit euch zu teilen, die uns gerade Freude bereiten.

Ach ja, und dann gibt es natürlich auch noch ein Rezept. Ein ganz simples. Denn simpel und lecker ist für uns das beste Mittel gegen schlechte Laune 😀.Leckeres Abendbrot für Kinder. Unser Humus ist super schnell gemacht und ist dazu noch richtig gesund. Klick hier für das ganze Rezept und viele weitere leckere Ideen für eure ganze Familie.

Die schönen, bunten & lustigen Dinge im Leben:

  • Freunde, die sich mit einem freuen, wenn es etwas zu feiern gibt. Und mit Blumen und Schoki vor der Tür stehen, wenn es mal nicht so Bombe läuft.
  • Mit Lina hüpfen und singen und dann einen Ohrwurm bekommen, zum Beispiel von diesem gar nicht nervigen Kinderlied.
  • Mein Schwiegervater im Haus, der uns riesig groß unter die Arme greift und so ein toller Opa ist. Danke, danke, danke!!!!
  • Ein Spaziergang im Sonnenschein zur Kita mit einer richtig schönen Playliste im Ohr. Musik, die einem ins Ohr flüstert und sagt: „Ach komm schon, das schaffst du jetzt auch. Wir machen das zusammen!“
  • Abends, wenn das Wohnzimmer für wenige Stunden wieder uns gehört und das gedimmte Licht das Chaos abdeckt, einfach mal nichts tun und meiner Social-Media-Sucht freien Lauf lassen. Wenn ihr euch auch so für schönes Essen begeistern könnt, wie wir, dann schaut doch auch mal zum Beispiel hier oder hier. Die mag ich gerade besonders gern.
Kochkurs in Istanbul
Kochkurs in Istanbul

So, und jetzt zum Essen. Meistens essen wir abends warm, aber mindestens einmal die Woche gibt es abends eine kleine Brotzeit.

Vor Kurzem haben wir dafür mal wieder Humus selber gemacht. Der ist ganz schnell gemacht und schmeckt viel besser als die meisten gekauften Sorten.

Unser Rezept haben wir aus Istanbul mitgebracht. Da waren wir für ein verlängertes Wochenende vor ein paar Jahren über den ersten Mai mit einem Hotel direkt am Taksim-Platz. Das war ungefähr so entspannt, wie ein gemütlicher Spaziergang über die Schanze in Hamburg am G20-Wochenende 😬).

Ganz großartig allerdings war der Kochkurs, den wir dort besucht haben. Unter anderem haben wir da auch ein Rezept für Humus bekommen, das bombastisch schmeckt. Das haben wir jetzt ein bisschen verändert, damit es kindertauglicher ist.

Anstelle von der sehr großen Ladung Olivenöl, nehmen wir die Kichererbsen-Lake (die Flüssigkeit aus der Dose). Die ist nicht so fettig und besser verdaulich als Öl aber viel geschmacksintensiver als Wasser. Die Idee dazu haben wir von der tollen Eni und ihrem sehr schönen Food-Blog bekommen.

Leckeres Abendbrot für Kinder. Unser Humus ist super schnell gemacht und ist dazu noch richtig gesund. Klick hier für das ganze Rezept und viele weitere leckere Ideen für eure ganze Familie.Und wir haben die Menge an Kreuzkümmel und Sesam reduziert, da beides einen sehr intensiven (und leckeren) Geschmack hat. Probiert es einfach mal aus und erhöht einfach die Menge an Gewürzen und Paste, wenn eure Kids da nicht so pingelig sind und ihr es auch lieber ein bisschen doller mögt 😉.

Dazu haben wir noch ein paar Datteln hinzugefügt, die wir noch von unserem Erdbeer-Cheesecake übrighatten. Die sorgen für eine leichte Süße in dem Humus. Die könnt ihr aber auch weglassen, wenn ihr nicht so auf Datteln steht.Leckeres Abendbrot für Kinder. Unser Humus ist super schnell gemacht und ist dazu noch richtig gesund. Klick hier für das ganze Rezept und viele weitere leckere Ideen für eure ganze Familie.Kichererbsen sind übrigens nicht nur lecker, sondern auch richtig gesund. Sie enthalten sehr viele Nährstoffe wie Proteine, Mineralstoffe, Spurenelemente und enthalten viel Vitamin B und Ballaststoffe. Sie sind unter anderem auch super für die Verdauung.

Wenn euer Kind dem braunen Zeug auf seinem Brot eher skeptisch gegenübersteht – einfach eine Scheibe Wurst oder Käse drüber.
Haben wir bei Lina auch so gemacht am ersten Tag.
Am zweiten hat sie es dann pur weg gelöffelt….
Ich versuch gar nicht mehr, ihre Essenslogik zu verstehen 👧👍👎💆.

Wir sind gespannt, ob es euch und euren Kleinen schmeckt. Guten Appetit ihr Lieben!

Und, was sind die besonderen Kleinigkeiten in eurem Leben, die euch gerade Freude bereiten?

Alles Liebe, Inken

Bombastisches Kinder-Humus Rezept

Brotzeit mit Humus & 5 Dinge, die uns gerade Spaß machen

  • Vorbereitungszeit5 Min
  • Kochzeit5 Min
  • Gesamtzeit10 Min
  • Menge2 Erwachsene & 1 - 2 Kinderportionen

Zutaten

Gemüse

  • 400 g Kichererbsen
  • 2 Datteln
  • 1 – 2 Zehen Knoblauch

Gewürze, Öl & Co.

  • 1 EL Olivenöl
  • 3 TL Sesampaste
  • 5 EL Lake
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • Schuss Zitronensaft (optional)

Zubereitung

1

Kichererbsen abtropfen lassen, dabei die Kichererbsen-Lake (das Wasser aus der Dose) in einem Gefäß auffangen.

2

Datteln entkernen und vierteln. Knoblauch schälen.

3

Kichererbsen, Datteln, Knoblauch zusammen mit dem Olivenöl, der Kichererbsen-Lake, Sesampaste, einem Schuss Zitronensaft und den Gewürzen in eine Küchenmaschine/Mixer geben und für ca. eine Minute pürieren.

4

Falls dir die Konsistenz noch zu fest ist, einfach noch etwas Lake oder Öl dazu geben. Bei Bedarf stärker würzen.

Haltbarkeit

Luftdicht verschossen* hält sich das Humus ca. 2 – 3 Tage im Kühlschrank.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Autor

Inken kreiert hier die Rezepte, schreibt die meisten Texte und gestaltet das Essen für die Fotos. Am liebsten wäre sie Vollzeit-Mama und Vollzeit-Karrierefrau, aber ein bißchen Schlafen, Reisen und ihr Ehemann sind auch nicht schlecht. Inken ist außerdem Social Media süchtig, liest viele Blogs sowie schlaue oder schnulzige Bücher. Ihr Lieblingseis ist "Banane-Schoko-Erdnuss". Mehr über uns

2 Kommentare

  1. Kleiner Frosch! Antworte

    Hey, klasse Idee mit dem Kinder-Humus ohne das ganze Öl! 🤤😍😘
    Hab es gestern Abend mal für die Familie gemacht, schmeckt zwar ohne das Öl etwas anders, aber trotzdem sehr lecker. 😁
    Bin seit heute Mampfbar-Fan! 😍

    • Inken Schoor Antworte

      Ui, wie toll! Das freut uns total! Schön, dass es euch geschmeckt hat und dass dir unsere Seite gefällt! Wie alt sind denn deine Kinder?

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend