Altdeutsche Jungennamen mit Bedeutung: Die 65 schönsten Namen

Altdeutsche Jungennamen zeichnen sich durch eine lange Tradition aus und werden bereits seit mehreren Jahrhunderten verwendet. Es handelt sich um einzigartige Namen, welche sich einigen Jahren wieder im Trend sind.

Die schönsten und seltensten altdeutschen Jungennamen stellen wir daher nachfolgend mit ihrer Bedeutung vor.

Die beliebtesten altdeutsche Jungennamen

  • Alfons (kann mit der Kampfbereite übersetzt werden)
  • Felix (bedeutet so viel wie der Glückliche)
  • Fynn (steht für eine Allwissende Person)
  • Hagen (lässt sich mit der Beschützer übersetzen)
  • Jannik (steht für der Sonnenschein)
  • Karl (heißt so viel wie der freie Mann)
  • Leif (ist der Nachkomme)
  • Oskar (steht für eine Gottheit mit einem Speer)
  • Dietrich (lässt sich mit der Herrscher des Volkes übersetzen)
  • Vitus (bedeutet so viel wie der Lebendige)

Altdeutsche Jungennamen mit A

  • Albert (heißt so viel wie edel oder berühmt)
  • Arthur (lässt sich mit der Bärenstarke übersetzen)

Altdeutsche Jungennamen mit B

  • Bruno (heißt so viel wie der Braune oder der Bär)
  • Baron (ist ein edler Mann)

Altdeutsche Jungennamen mit C

  • Clemens (bedeutet so viel wie der Milde oder der Sanfte)
  • Cariel (ist ein freier Mann)

Altdeutsche Jungennamen mit D

  • Delmar (ist der aus dem Meer stammende)
  • Diederich (ist der Herrscher des Volkes)

Altdeutsche Jungennamen mit E

  • Edga (steht für den Mann mit dem Speer)
  • Egon (bedeutet so viel wie der starke Mann mit dem Schwert)

Altdeutsche Jungennamen mit F

  • Fedde (lässt sich mit der Frieden übersetzen)
  • Frederic (kann mit der friedliche Herrscher übersetzt werden)

Altdeutsche Jungennamen mit G

  • Gabriel (bedeutet so viel wie Gott ist meine Kraft)
  • Georg (kann mit der Landmann übersetzt werden)

Altdeutsche Jungennamen mit H

  • Hugo (heißt so viel wie der denkende Geist)
  • Hans (lässt sich mit Gott ist gnädig übersetzen)

Altdeutsche Jungennamen mit I

  • Imre (lässt sich mit der große König übersetzen)
  • Ingel (bedeutet so viel wie der Engel)

Altdeutsche Jungennamen mit J

  • Johannes (ist der Gottbegnadete)
  • Justus (steht für einen gerechten Mann)

Altdeutsche Jungennamen mit K

  • Kaspar (ist der Schatzmeister)
  • Konstantin (kann mit der Standhafte übersetzt werden)

Altdeutsche Jungennamen mit L

  • Leopold (lässt sich mit der Mutige übersetzen)
  • Ludwig (ist ein berühmter Kämpfer)

Altdeutsche Jungennamen mit M

  • Maximilian (kann mit der Größte übersetzt werden)
  • Martell (ist der Marskrieger)

Altdeutsche Jungennamen mit N

  • Nikolaus (bedeutet so viel wie der Sieger)
  • Noa (steht für einen besonders ruhigen Mann)

Altdeutsche Jungennamen mit O

  • Otto (heißt so viel wie der Erbe)
  • Oswald (kann mit die Kraft Gottes übersetzt werden)

Altdeutsche Jungennamen mit P

  • Paul (bedeutet so viel wie der Kleine)
  • Peer (lässt sich mit der Felsen übersetzen)

Altdeutsche Jungennamen mit Q

  • Quintin (steht für den, der im 5. Monat geboren wurde)
  • Quirin (heißt so viel wie der Kämpfer)

Altdeutsche Jungennamen mit R

  • Richard (ist ein starker Herrscher)
  • Robert (heißt so viel wie die Herrlichkeit)

Altdeutsche Jungennamen mit S

  • Schaffer (heißt so viel wie der Verwalter)
  • Siegfried (lässt sich mit der siegreiche Frieden übersetzen)

Altdeutsche Jungennamen mit T

  • Tabbart (steht für einen besonders schlauen Mann)
  • Tedrick (ist der Herrscher des Volkes)

Altdeutsche Jungennamen mit U

  • Uli (bedeutet so viel wie der edle Herrscher)
  • Ubald (lässt sich mit der kühne Verstand übersetzen)

Altdeutsche Jungennamen mit V

  • Veit (steht für das Holz oder der Wald)
  • Vigoleis (kann mit der Kampf oder der Streit übersetzt werden)

Altdeutsche Jungennamen mit W

  • Wilhelm (bedeutet so viel wie der entschlossene Beschützer)
  • Werner (heißt so viel wie der sich schützt)

Altdeutsche Jungennamen mit X

  • Xander (heißt so viel wie der Beschützer der Männer)
  • Xaver (lässt sich mit neues Haus übersetzen)

Altdeutsche Jungennamen mit Y

  • Yannick (heißt so viel wie Gott ist gnädig)
  • Yannis (kann mit die Gnade Gottes übersetzt werden)

Altdeutsche Jungennamen mit Z

  • Zacharias (heißt so viel wie der Herr denkt)
  • Zaphiris (ist ein Saphir)

Bekannte altdeutsche Persönlichkeiten als Inspiration

Ludwig II. war ein ostfränkischer König im 9. Jahrhundert, sodass sich der Name Ludwig natürlich auch bestens als altdeutscher Jungenname eignet.

Philipp von Schaben war ein römischer König zu Anfang des 13. Jahrhunderts. Der Vorname Philipp eignet sich daher auch bestens als altdeutscher Jungenname.

Matthias war ein römisch-deutscher Kaiser im 17. Jahrhundert, sodass dieser eine große Inspiration für einen altdeutschen Jungennamen darstellt.