Leckeres Kinderpunsch-Rezept (alkoholfrei)

Gerade während der Winterzeit stellt ein Kinderpunsch einen tollen Genuss dar und wärmt darüber hinaus besonders gut.

Unser leckerer Kinderwunsch kann dabei besonders schnell und einfach zubereitet werden und eignet sich für insgesamt 4 Portionen.

Nachfolgend erklären wir in wenigen Schritten, wie der Kinderpunsch zubereitet werden kann:

Zutaten

  • 25 g Rohrzucker
  • 2 Zimtstangen
  • 500 ml Traubensaft
  • 4 Stückchen Sternanis
  • 500 ml Apfelsaft
  • 2 Orangenscheiben

1. Schritt: Alle Zutaten in einem Topf miteinander vermischen

Bevor der leckere Kinderpunsch zubereitet werden kann, sollten alle Zutaten in einem Topf miteinander vermischt werden.

Es sollte dazu natürlich auch auf einen Topf mit einem ausreichenden Fassungsvermögen zurückgegriffen werden.

Sobald der Apfelsaft, Traubensaft, Rohrzucker, Sternanis, die Zimtstangen sowie die Orangenscheiben miteinander vermischt wurden, kann der Herd angestellt werden.

2. Schritt: Zutaten im Topf leicht erhitzen

Alle Zutaten sollten nun im Topf erhitzt werden, wobei auf ein langsames Erhitzen geachtet werden sollte.

Es sollte außerdem dringend darauf geachtet werden, dass die Zutaten im Topf nicht zum Kochen gebracht werden, denn dadurch können die Orangenscheiben einen bitteren und unangenehmen Geschmack entwickeln, was sich natürlich auch auf den Geschmack von dem Kinderpunsch auswirken würde.

Je nach Möglichkeit sollten die Zutaten also auf der geringsten Stufe von dem Herd erhitzt werden.

3. Schritt: Für 20 Minuten erhitzen

Bei einer mittleren Hitze sollten die Zutaten nun in ihrem Topf für rund 20 Minuten ziehen.

Dabei sollten diese immer wieder umgerührt werden, damit diese nicht auf dem Boden von dem Topf anbrennen.

Es sollte zudem immer wieder darauf geachtet werden, dass die Zutaten im Topf zu keinem Zeitpunkt kochen.

4. Schritt: Kinderpunsch für einige Stunden ziehen lassen

Nachdem die Zutaten für 20 Minuten erhitzt und umgerührt wurden, sollte der Kinderpunsch vollständig abkühlen.

Es empfiehlt sich nun, den Kinderpunsch für einige Stunden ziehen zu lassen, da gerade Zutaten wieder Sternanis und die Orangenscheiben dadurch noch besser ihren Geschmack abgeben.

Insgesamt fällt der Geschmack von dem Kinderpunsch somit später deutlich intensiver aus.

Zum Ziehen wird der Kinderpunsch am besten in den Kühlschrank gestellt.

5. Schritt: Vor dem Servieren wieder erhitzen

Bevor der Kinderpunsch jetzt serviert wird, sollte dieser nochmal erhitzt werden, um diesen auf die gewünschte Temperatur zu bringen.

Je nach Bedarf kann der Kinderpunsch auch noch etwas dekoriert werden, wozu sich unter anderem Schlagsahne eignet.

Auch mit etwas Kakaopulver kann dieser noch bestreut werden.

6. Schritt: Bei Bedarf auch kalt servieren

Natürlich muss der Kinderwunsch nicht zwingend heiß serviert werden, sondern kann auch kalt serviert werden.

Beispielsweise kann dieser mit einigen Eiswürfeln in ein großes Glas gefüllt werden.

Lagerung: Kann für einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden

Da sich unser Rezept für den Kinderpunsch für insgesamt 4 Portionen eignet, bleiben nach dem Servieren häufig noch einige Portionen übrig.

Diese können aber problemlos im Kühlschrank gelagert werden, denn hier hält sich der Kinderpunsch für einige Tage.

Es sollte lediglich auf eine luftdichte Verpackung geachtet werden, damit der Kinderpunsch nicht mit anderen Lebensmitteln sowie Bakterien und Keimen im Kühlschrank in den Kontakt kommen kann.